HSV: Bogensport-Seite

 

für traditionelle Bogensportler, Visier- und Blankschützen

.

Privatseite von M. H a c k e l b ö r g e r

 

 

 

 

Inhalt

1 - Trainingszeiten und Aktuelles

2 - Erfolge

3 - Grundsätzliches

4 - Kontakt und Adressen

 

  

1 - Trainingszeiten

 

 

Trainingszeiten

Es trainieren ca. 30 Kinder und Jugendliche und ca. 10 Erwachsene, davon insgesamt 10 Leistungssportler, die regelmäßig Platzierungen auf den Meisterschaften erlangen (siehe unten). Daten und Termine dieser Webseite sind gültig bis zum 15.10.2006 (!).

Kinder Donnerstag 16.00 Uhr bis 17.30 Uhr in der Grundschule. Erwachsene trainieren am Donnerstag von 16.00 Uhr bis 17.30 Uhr und Montag 18.00 Uhr bis 22.00 Uhr. Beide Tage in der Grundschulenhalle Hardegsen. Aus Nörten kommend: rechts nach Hardegsen einbiegen, erste Straße links am Supermarkt wählen, nach 400 m rechte Seite Grundschule.

 

Zusatztermin Kinder: Regelmäßig besuchen wir unterschiedliche Parcours, die in der Umgebung von vielen Vereinen angeboten werden.

 

Aktuelles

Oktober 2006 lernten 12 Jugendliche aus der Region das Bogenschiessen im Rahmen einer Ferienfreizeit. Am vierten Tag wurde ein kleines Turnier durchgeführt: unterschiedliche Entfernungen, Feld, FITA, etc. . Hier die Ergebnisse (Platz 1-2-3): Einschiessen - Michel - Pul - Karolin, Entfernungen - Alexander - Michel - Sebastian, Feld - Poul - Michel - Karolin, Gesamtwertung: Michel - Alexander - Sebastian.

 

Erstmalig hat die Projektwoche Bogensport der Schule KGS Moringen 2006 auf dem Gelände des HSV stattgefunden. Mit Erfolg wurden vierzehn neue Fita-,Feld- und 3D-Schützen ausgebildet, die am letzten Tag ihr Können im Parcours präsentierten. Ganz herzlichen Dank an die jungen Betreuer Forian Sieburg, Lukas und Johannes Bauer und alle Mitwirkenden wie Eltern und HSV für die Hilfe und Bereitstellung der Flächen.

 

Das 6. Clout-Turnier 2006 war wieder ein großer Erfolg und wird selbstverständlich für alle interessierten

Weitschützen 2007 wieder angeboten (Datei Liste_nach_m zeigt alle Ergebnisse):

http://home.arcor-online.de/marc.hackelboerger/hsv/clout2006.zip

 

 

Am 12.05.05 kam RTL-REGIONAL für drei Stunden und hat eine kleine Doku incl. Wetterbericht auf dem Platz gedreht. Es wurde gleich abends gesendet. Der Film liegt als mpg vor und kann gesehen werden. Bitte Email an mich.

 

 

 

2 - Erfolge

Es werden folgend nur die wesentlichen Erfolge erwähnt, Meisterschaften, etc. .

 

Die letzten großen Erfolge der Schüler:

Deutsche Meisterschaft DSB Feld:

Platz 9 Jugend Blank Sebastian Wulf, der Rest der Gang

macht 2006 ein Jahr Pause nach dem dynamischen Jahr 2005.

 

 

Landesmeisterschaft NBSV Halle 2006:

Timo Senkbeil Schüler B Platz 8 von 48 (FITA NSSV),

Feld NSSV: Timo Senkbeil Platz 3 , Lukas Bauer Platz 4,

Johannes Bauer Platz 4 Jugend.

 

Landesmeisterschaft NBSV Halle 2006:

Sebastian Wulf Jugend Blank Platz 1, Johannes Bauer Platz 4 (505),

Maximilian Neben Platz 4 (483),

und Lukas Bauer hat seine Platzierung vergessen.

 

Landesmeisterschaft NSSV Halle 2006:

Schüler B Timo Senkbeil Platz 3 (535),

Mannschaft Jugend Platz 2, Jugend: Maximilian Neben Platz 7 (480).

 

Deutsche Meisterschaft 2005 Feld Wald 3D DBSV:

Johannes Bauer: Platz 1, 1, 1, Maximilian Neben Platz 2, 2, 2,

Mannschaft Schüler A Platz 1, 2, 3 im Vergleich mit den Erwachsenen (!!),

Florian Ostrowski 4, 4, 5, Sebastian Wulf Platz 6 als Jugenlicher

in der Herrenklasse (!!) und Lukas Bauer Platz 5, 6, 3.

Deutsche Meisterschaft 2005 Feld DSB:

Johannes Bauer: Platz 5, Sebastian Wulf Platz 8.

Landesmeisterschaft NSSV Feld 2005:

Johannes Bauer Platz 1 (301), Maximilian Neben

Platz 2 (243), Sebastian Wulf Platz 1 Blankbogen.

Landesmeisterschaft NSSV Fita 2005:

Johannes Bauer Platz 5 (608), Maximilian Neben

Platz 21 (508) von 46 Schüler A, Lukas Bauer Schüler B Platz 6 von 38,

Schüler A in der Mannschaft Bronze (1558) mit Florian Ostrowski.

 

Deutsche Meisterschaft DBSV Halle 2005:

Johannes Bauer Platz 2 (528), Sebastian Wulf

Platz 5 (316) blank und Lukas Bauer Platz 7 Schü B (484).

 

 

Landesmeisterschaft NSSV Halle 2005:

Platz 3 Johannes Bauer (538), Platz 12 Maximilian Neben

(496), Platz 17 Kai Tischer (465), Platz 2 Mannschaft

Johannes Bauer, Maximilian Neben, Kai Tischer (1499).

 

Deutsche Meisterschaft 2004 Feld Wald Fita 3D DBSV:

Johannes Bauer: Plätze 1, 2, 2 = Deutscher Meister 3D 2004

mit einem sehr großen Vorsprung ! Maxi Neben: Plätze 3, 3, 3.

Sebastian Wulf:: Plätze 4, 4. Bill Schmidt: Platz 8 Jug. Fita (30 Teiln).

Landesmeisterschaft 2005 Halle NBSV:

NBSV: Gold U 12: Lukas Bauer. U17: Sebastian Wulf.

Silber: U14: Johannes Bauer (538), Philipp Rose.

Bronze: Maxi Neben. Platz 4: Kai Tischer.

Landesmeisterschaft 2004 Halle NSSV:

- Gold Schüler A Mannschaft: Johannes Bauer, Maxi Neben,

Kai Tischer, Platz 4 Schüler B: Timo Senkbeil.

 

 

 

 

Landesmeisterschaft 2004 Feld, Wald, Fita NBSV:

- Gold Sebastian Wulf U16 Blank, 2* Gold Johannes Bauer U14,

2* Silber Maxi Neben, Silber Sebastian Wulf.

------

Kaufunger Schneeturnier Felix Kirchner Platz 2 Schüler.

Goldene Rose Duderstadt Januar 2006: Schüler B Timo Senkbeil Platz 1 (523), Jugend Johannes Bauer Platz 4 (495), Jendrik Wolitz Platz 1 Schüler C (502).

Heiligenstadt Januar 2006: U12 Timo Senkbeil Platz 1 (523), U 17 Maximilian Neben Platz 3 (493), U 17 Blank Sebastian Wulf Platz 3 (342), Jendrik Wolitz Platz 1 (521) Schüler C.

Korbach Winter 2005: Schüler B Timo Senkbeil Platz 2 (478).

NOM Osterturnier 30m: Platz 3 Johannes Bauer (563), Platz 5 Maximilian Neben (535) und Platz 6 Florian Ostrowski (503).

Goldene Rose 2005: Gold: Johannes Bauer (532). Pl. 5 an Maxi Neben (468), Schüler B Pl. 3 an Timo Senkbeil (423)..

Adventturnier Zierenberg 2004: Bronze Lukas Bauer (448 B), Silber Johannes Bauer (524), Pl. 6 Sören Warzok (464), Gold Sebastian Wulf (330).

Kidscup Herbst 2004: Gold Johannes Bauer (537), Platz 8 Maxi Neben (478), Blank Bronze Julian Hardege.

Kidscup Sommer 2004: Gold Sebastian Wulf, Johannes Bauer, Silber Maxi Neben, Bronze Maren Richter, Bronze Julian, Jagdbogen.

Pullman City Herbst 2004: Silber Timo Senkbeil: 424, Bronze Florian Ostrowski: 420.

 

 

Die letzten großen Erfolge der Erwachsenen

 

Deutsche Meisterschaft DSB Feld 2006:

Ulrich Burgdorf Platz 5 (Blankbogen A.),

Dirk Senkbeil Platz 7 (Blankbogen S.),

 

Landesmeisterschaft Feld 2006:

Ulrich Burgdorf Platz 1 (Blankbogen NBSV),

Marc Hackelbörger Platz 1 (Compound-Blank, NBSV),

Dirk Senkbeil Platz 3 (Blankbogen NSSV),

Ulrich Burgdorf Platz 1 (NSSV).

 

Landesmeisterschaft NBSV Halle 2006:

Ulrich Burgdorf Platz 1 Blankbogen (535, persön-

liche Bestleistung und Deutscher Rekord).

Deutsche Meisterschaft DSB Halle 2006:

Ulrich Burgdorf Platz 6 Blankbogen (505).

Landesmeisterschaft NSSV Halle 2006:

Ulrich Burgdorf Platz 1 (504),

Dirk Senkbeil Platz 4 (489).

 

Deutsche Meisterschaft DBSV Feld, Wald, 3D 2005:

Altersklasse Ulrich Burgdorf Platz 1 (305), 2 (347), 1 (750).

Schützenklasse Marc Hackelbörger FITA noch Platz 8 mit

durchgebrochenem Mittelstück (Win&Win Toz, Mittelstück

über der unteren Tasche gebrochen)

.

Deutsche Meisterschaft DBSV Halle 2005:

Altersklasse Ulrich Burgdorf Platz 1 (506).

Deutsche Meisterschaft 2004 Feld Wald 3D Fita DBSV:

- Altersklasse Ulli Burgdorf: Platz 1, 1, 2.

- Schützenklasse Marc Hackelbörger: Platz 3 (3D), 5, 6, 7

(Feld, Fita, Wald) und neuer Deutscher Rekord 50 m (291).

Landesmeisterschaft Halle 2005:

- Gold Herren: Dirk Senkbeil (498) (NSSV).

- Gold Ü45: Ulli Burgdorf, Silber Ü45: Uwe Neben (520),

Bronze Herren: Marc Hackelbörger (NBSV).

Landesmeisterschaft 2004 Halle:

- Gold Ulli Burgdorf,

Landesmeisterschaft 2004 Feld:

- Gold Ulli Burgdorf (u.V.),

Landesmeisterschaft 2004 Feld Wald Fita NBSV:

- Gold, Silber und Silber für Marc Hackelbörger.

Landesmeisterschaft 2003 NSSV Feld Blankbogen:

- Gold für Ulli Burgdorf.

- Silber für Marc Hackelbörger.

Deutsche Meisterschaft 2003 Feld DSB:

- Platz 4: Ulli Burgdorf.

-----------

Heiligenstadt Jan 2006: Uwe Neben Ü 45 Herren Recurve Platz 3 (528), Dirk Senkbeil Blank Platz 2 (501).

Duderstadt Jan 2006: Ulli Burgdorf Blank Platz 1 (506), Dirk Senkbeil Blank Platz 2 (499), Monika Bauer Blank Platz 1 (347).

Korbach Winter 2005: Dirk Senkbeil Platz 1 (494) Blankbogen.

NOM Osterturnier 2005 30 m: Platz 1 Ulli Burgdorf (623), Platz 2 Dirk Senkbeil (606), Platz 1 Blankbogen Claudia Limbacher (401), Platz 2 Altersklasse Recurve Uwe Neben (632).

Kaufunger Schneeturnier 2005: Platz 1 Blankbogen Marc Hackelbörger.

Goldene Rose Dud. Jan 2005: Goldene Rose ging an Dirk Senkbeil.

Adventturnier Zierenberg 2004: Silber Dirk Senkbeil.

Pullman City Herbst 2004: Gold Dirk Senkbeil.

VM Fita ASC 2004 70 m: Marc Hackelbörger 504 Ringe Blankbogen.

Goldene Rose Dud. Jan 2004: Goldene Rose ging an Marc Hackelbörger, Platz 3 an Dirk Senkbeil.

 

Uniseite Bogenschiessen:

  • hier geht es zur Uni-Seite

  •  

  • 3 - Grundsätzliches

    Bogensport ist eine Sportart für jedes Alter. Kinder können schon ab dem 6. Lebensjahr und einem entsprechend leichten Bogen anfangen zu trainieren. Auch mit der gesamten Familie ist dieser Sport möglich.

    Unser Sportgerät

    Der Recurve-Bogen besteht aus einem Mittelteil mit Griffstück, an das zwei Wurfarme angeschraubt werden. In der Regel beginnen alle Neulinge des Bogensports mit diesem Gerät, da das Zuggewicht durch Austausch der Wurfarme erhöht werden kann. Dieser Bogentyp ist bei den Olympischen Spielen zugelassen, da auch dort nach FITA-Regeln (Federation Internationale de Tir a l’Arc) geschossen wird. Als olympischer Bogen besitzt er ein Visier und Stabilisatoren, die die Vibrationen weitgehend eliminieren. Wir im Hardegser Sportverein schießen diesen Bogen auch gerne blank, also ohne Zielhilfe oder sonstiges Zubehör, da dann das Schießen etwas direkter und ursprünglicher wird.

    Bei dem Compound-Bogen reduzieren die an den Wurfarmen befindlichen Umlenkrollen das Zuggewicht beim Zielvorgang. Dieser Bogen ist bei den Weltmeisterschaften zugelassen, jedoch nicht bei den Olympischen Spielen. Nur diese drei Bogenarten werden auf Wettkämpfen des Deutschen Schützenverbandes anerkannt.

    Der Jagd-Recurve, (Bowhunter) ist meist nicht teilbar und aus Ebenholz gefertigt. Dieser Bogentyp lässt sich hervorragend mit naturbefiederten Holzpfeilen schießen. Daneben wählen die traditionellen Bogenschützen oftmals den Langbogen und den Reiterbogen..

    Der Pfeil besteht aus vier 4 Einzelkomponenten, Pfeilschäfte gibt es in den Ausführungen Holz, Aluminium und Carbon. Die Befiederung führt dazu, dass sich der Pfeil so schnell wie möglich nach dem Abschuss ausrichtet, um eine saubere Flugbahn zu erhalten.

    Sportbögen gelten in Deutschland nicht als Waffen im Sinne des Waffengesetzes, sondern als Sportgerät. Dennoch sollte man als Anfänger unbedingt davon absehen, sich einen Sportbogen zu beschaffen und diesen im Wald oder einem anderen Gelände auszuprobieren. Bogensport sollte man grundsätzlich nur im Verein betreiben, da nur hier fachkundige Einweisung und Anleitung gewährleistet ist.

    Die Disziplinen des Bogensports

    Im Wettkampf schießen wir nach den Regeln der F I T A (Internationaler Bogensportverband). Wie in anderen Sportarten gibt es auch hier unterschiedliche Disziplinen. Die große FITA, wird bis zu 90 m geschossen. Eine 10-Ring-Scheibenauflage im Durchmesser von 122 cm ist hier das Ziel. Die anderen Distanzen sind 70, 50, 30 bzw. für Damen 70, 60, 50, 30.

    In der Halle sind die Entfernungen kürzer. Hier gilt es, eine 20-cm Scheibenauflage auf 18 Meter zu treffen.

    Als olympische Disziplin kann man Schüsse auf eine 70 Meter entfernte Scheibe alle vier Jahre sehen. Ursprünglich werden zweimal 36 Pfeile auf 70 m geschossen.

    Für einige von uns in Hardegsen ist die FITA Feldrunde am interessantesten. Diese Wettkampfart findet im freien Gelände zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter statt. Dazu werden in Wald und Flur Scheiben auf unterschiedliche Entfernungen gestellt (5-60 m). Die Hälfte der Entfernungen ist bekannt, die andere unbekannt.

    Tierbilder und 3D-Ziele sind in Originalgröße und Aussehen detailgetreue Körpernachbildungen von Tieren, bestehend aus einem sehr leichten Kunststoff und naturnah im Gelände positioniert. Für Blankbogenschützen stellen die weit entfernteren Tiere eine große Herausforderung dar.

  • 4 - Kontakt und Adressen

    Kontakt und Impressum:

    M a r c H a c k e l b ö r g e r

    Auf den Blocken 25 - 20 535 Ham burg

    016 drei / 7 drei 4 1 funf 6 sieben

    m 1 1 4 4 8 8 --- ya h oo .de(--- = @, ohne Leerstellen)

    .

     

    Adressen:

     

    .Bogensportmaterial gibt es nahe Hardegsen bei

    - gobel-bogensport.de, Kampstr. 32a, 38723 Seesen, 05381 - 94 16 51.

    - Bogen-Kalle, Goethestr. 4, 37154 Northeim, 05551 / 91 57 19.

    - bogensport-zentrum.de, Singerstr. 32, 34 123 Kassel, 0561 - 953 25 95 / 953 25 96.

    .

    Bogensportmaterial gibt es im Versand auch bei

    - sherwood-bogensport.de 02325 - 79 42 94.

    - bogensport-lach.de 089 - 439 06 536.

    Bogenschiessen Bogensport Hamburg .Jazzbass Walkingbass Kontrabass jazz Lehrbuch .Bogenschiessen Göttingen HSV Hardegsen.Bogenschiessen Bogensport Universität Göttingen.Bogenschiessen Bogensport Hamburg.Lehrbuch Jazzimprovisation Improvisation Jazz Tuba Trompete Saxophon Saxofon Querflöte Geige Cello Kontrabass Bratsche E-Bass Harve.Geschichte Schmuck Modeschmuck.Bogenschiessen Bogensport Hamburg.Lehrbuch Buch Bogenschiessen Blankbogen Recurve Jagdbogen traditionelles Bogensport.Lehrbuch Buch Klettertechnik Klettern. Topos Kletterführer Westharz Harz Ostharz Südharz Göttingen.EUB Selbstbau E-Kontrabass E-Bass Electric Upright Bass.